Zutaten für 4 Personen:
Dillsenfsoße:
1 Eigelb
3 EL Weißweinessig
3 EL Honig
2 EL mittelscharfer Senf
200 ml Rapsöl, Salz, Pfeffer, Dill

Brioche:
12 g Hefe
300 g Mehl
7 g Salz
25 g Zucker
50 g Milch
2 Volleier
1 Eigelb
125 g Butter
1/2 TL Thymian

Lachsbeize:
300 g Meersalz
200 g brauner Zucker
8 g schwarzer Pfeffer
8 g Senfkörner
2 Nelken
10 g Fenchelsamen
2 Lorbeerblätter
10 g Sternanis
8 g Koriander
8 g Wacholderbeeren
4 cl Whisky
(für 800 g Lachs)

Zubereitung:
Soße:
Eigelb schaumig schlagen, nach und nach löffelweise Öl dazugeben bis eine homogenne Masse entsteht. Mit den weiteren Zutataen vollenden, abschmecken und kühl stellen.

Brioche:
Die Hefe in einer Schüssel zerbröckeln mit Mehl, Salz und Zucker vermischen, nach und nach Milch, Eier und Eigelb dazugeben und so lange kneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Die Butter in kleine Würfel schneiden, nach und nach zum Teig geben und kneten, bis der Teig sich wieder von der Schüssel löst. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, wieder zusammenkneten, Rosmarin zufügen und in eine gebutterte Kastenform setzen. Darin nochmals gehen lassen, wenn der Teig sein Volumen wieder verdoppelt hat, bei 180 °C in den Ofen schieben. Nach 15 min die Tür kurz aufmachen, dann nochmal schließen und nochmal bei 160 °C weiterbacken.

Lachsbeize:
Alle Zutaten außer Whisky und Lachs in einer Küchenmaschine kurz mixen. Bei der Weiterverarbeitung das Lachsfilet beidseitig würzen und den Whisky angießen. Das Filet in Folie einschlagen, 12 Stunden marinieren lassen, wenden und weiter 12 Stunden marinieren lassen. Danach kalt abspülen und den Gewürzlachs weiterverarbeiten.