Zutaten für 4 Personen:
60 ml Butter
100 g Zwiebeln, geschält und grob geschnitten
100 g Lauch, grob geschnitten
20 g Sellerie, geschält und gewürfelt
500 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
2,0 l Bouillon (1 Kaffeetasse davon für das Bärlauchpüree zurückhalten)
0,5 l Sahne, flüssig
200 g Bärlauch
50 g frischer Spinat
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben

Zubereitung:
Zwiebeln, Lauch, Sellerie und Kartoffeln mit der Butter anschwitzen, Mit Bouillon auffüllen und solange kochen, bis die Kartoffeln „Zerfallen“.
Das Ganze mit einem Pürierstab mixen, flüssige Sahne zugeben, aufkochen und mit Salz, gemahlenen weißen Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Bärlauchpüree:
Bärlauch und Spinat waschen, in Salzwasser kurz überbrühen und anschließend in Eiswasser kurz abschrecken. Bärlauch und Spinat in einen Mixer geben, etwas salzen und mit dem Rest der kalten Brühe so lange mixen, bis ein sämiges Püree entstanden ist.
Bärlauchpüree erst kurz vor dem Servieren zu der Suppe geben, nochmals mixen.