Zutaten für 4 Personen:
Olivenöl,
knapp 700 g Lammfleisch (Kotelette oder Keule, in 12 Scheiben geschnitten, auf 5 mm flach geklopft)
1 große Hand voll frischem Oregano oder Majoran
1 Knoblauchzehe
8 Sardellenfilets
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone
Meersalz, Pfeffer
4 Lorbeer oder Rosmarinzweige bzw. Holzspieße (gewässert)
6 mittelgroße Champignons (halbiert)

Zubereitung:
Eine saubere Arbeitsfläche dünn mit Olivenöl einreiben und die Fleischscheiben nebeneinander darauflegen. Die Kräuter im Mörser zerstoßen, Knoblauch und die Sardellen zufügen, alles zu einer Paste verarbeiten. Den Zitronensaft mit der doppelten Menge Olivenöl einrühren, salzen, Pfeffern – die jetzt noch säuerliche Note verliert sich später bei der Zubereitung.
Das Fleisch gleichmäßig mit der würzigen Mischung bestreichen und zuletzt die Zitronenschale darüberstreuen. Den Ofen auf 200 ° C vorheizen.
Das Fleisch so aufrollen, dass sie etwa halb so lang wie eine Zigarre, aber etwas dicker sind. AUf jeden Spieß stecken Sie abwechselnd insgesamt 3 Pilzhälften und 3 Fleischröllchen. Die Spieße auf einem Backblech mit etwas Olivenöl beträufeln und 7 Minuten im Ofen braten. Mit einem schönen Salat und Brot servieren.